Über uns

 

Die Funkverbindung ist eine siebenköpfige Hamburger Funk-Pop Band. Sie besteht aus der Sängerin und Frontfrau Wiebke, einer Rhythmussektion und einem Bläsersatz. Handgemachte Musik mit deutschen Texten: Funk, Soul und Pop, ein bisschen Blues, ein wenig Jazz, meistens tanzbar und treibend, manchmal träumerisch und verspielt, selten mal scharf und schräg. Geschichten von kleinen Begebenheiten und verrückten Erlebnissen, von der Welt und den Menschen, vom Zusammensein und Alleinsein, von Liebe und Freude, von Trauer und Wut ...

Die Band gründete sich 2007 in Hamburg und begann in einer Fünferbesetzung Auftritte mit Coversongs und eigenem Material zu spielen. Es kamen immer neue selbstgeschriebene Stücke hinzu, so dass die Coverversionen von Funk-, Soul- und Jazzstücken nach und nach aus dem Programm flogen. Mit der Zeit gab es auch eine Reihe von Umbesetzungen, verschiedene Saxophonisten und Schlagzeuger kamen und gingen und mit dem Hinzukommen eines Bläsersatzes erfolgte Anfang 2012 die Umbenennung in Funkverbindung. Nach dem Weggang des langjährigen Bassisten Jan wird dieses Instrument nun seit Anfang 2016 von Felix bedient.

Funkverbindung sind: Wiebke Enders (Gesang), Christopher Enders (Gitarre), Felix Gertz (Bass), Andreas Glüer (Schlagzeug), Martin Moog (Saxophon), Michael Hartmann (Trompete) und Robert Hedemann (Posaune).